Zur Startseite

Wie sind Sie unterwegs?

Sacha Furrer Zoller, 01.09.2022

Freudig, abwartend, vorausschauend, stolpernd, unsicher, fragend, neugierig, zielstrebig, fokussiert, gelangweilt, abgelöscht, galoppierend, zerstreut, schwankend, vergnügt, achtsam, planlos...?

Auf dem Foto sehen Sie Jimmy. Jimmy ist Beduine vom Gebeliya Stamm (dem "Volk der Berge") und hat uns im Juli auf den Mosesberg / Berg Sinai, 2285 m, begleitet. Dort oben einen Sonnenaufgang zu erleben, war ein Kindheitstraum von mir. Heute geht es aber nicht um Kindheitsträume sondern um das Thema „wie sind Sie unterwegs?“. Und genau da kommt Jimmy ins Spiel....

Unterwegs sein, Berg Sinai

Unser Abenteuer startete um 1 Uhr nachts als wir beim Katharinenkloster ankamen und Jimmy uns in Empfang nahm. Er checkte uns kurz mit seinem Blick ab und begutachtete unser Schuhwerk. Dann lief er in schnellem Tempo los und hängte mich schnell ab. Ich war die Tage davor recht angeschlagen gewesen und kam mit atmen gar nicht mehr nach. Nach ca. 2.5 km meinte er, dass ich doch lieber ein Kamel bis zu den 750 Stufen nehmen soll. Der letzte Aufstieg, diese 750 Stufen, seien doch recht steil und nur zu Fuss erklimmbar. Mein Ego war einen Mini-Moment entrüstet... UND sein Vorschlag war mehr als richtig! Ich hätte es in meinem Zustand definitiv nicht auf den Berg geschafft. Die 750 steilen Stufen den Berg rauf, lief ich seinen Arm haltend. Jimmy gab mir so einen regelmässigen Rhythmus vor und ich konnte einfach mitlaufen. Ja, Jimmy hat mich tief beeindruckt – er war zielstrebig (wir wollten ja den Sonnenaufgang oben auf dem Berg erleben), achtsam, mit schnellen Schritten unterwegs. Dies bei bester Laune und über das ganze Gesicht strahlend.

Wie sieht es bei Ihnen aus?
• Wie sind Sie gerade unterwegs?
• Sind Sie wie gewünscht/geplant unterwegs?
• Ist die Gangart, die für Sie passende?
• Wünschen Sie sich mehr oder weniger Tempo?
• Sind Sie alleine, zu zweit oder in einer Gruppe unterwegs?
• Wer gibt das Tempo vor?

Vielleicht wünschen Sie sich manchmal auch einen „Jimmy“? Und da komme ich wieder ins Spiel. Ich kann Ihnen helfen, wieder bei sich, Ihrer für Sie passenden Gangart und Ihrem Tempo anzukommen. Ich freue mich, wenn Sie sich bei mir melden.

Für den September wünsche ich Ihnen, dass Sie für sich stimmig unterwegs sind, auch mal etwas Neues ausprobieren und spüren, wann Sie einen Gang runter (oder auch rauf) schalten sollten.

Aktuelles
Mehrblick-fz arbeitet wieder wie gewohnt. Es läuft allerhand und doch findet sich immer einen Platz, für diejenigen die anklopfen.


Persönlich Auch als Coach tut es gut, regelmässig die Seite zu wechseln und selber in einen Prozess einzusteigen. So lasse ich mich bis Ende Jahr begleiten und bin gespannt, was sich zeigen wird, was losgelassen werden kann, was Neues dazu kommen möchte und was ich vertiefen will. Falls Sie auch in einen Prozess einsteigen möchten, ich begleite Sie gerne auf Ihrer spanenden Reise.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8458 + 6

Sacha Furrer Zoller lic. iur.  |  FurrerZollerConsulting  | Amtsstrasse 3 | CH-8610 Uster | Tel. +41 79 755 74 76 | sf@fz-consulting.ch

ICF Member Badge